Strafrecht und Ordnungswidrigkeiten

Strafrecht ist allumfassendes Mittel staatlicher Kontrolle und Steuerung. Gleiches gilt für die Unzahl von Bußgeldtatbeständen.

Wir erleben dies alle nahezu täglich im Straßenverkehr. Wie – im wahrsten Sinne – schnell ist hier ein Bußgeld fällig oder werden empfindliche Strafen verhängt. Wer täglich auf sein Auto angewiesen ist, weiß wie sehr ein Fahrverbot oder Führerscheinentzug schmerzt. Dem Verkehrsstrafrecht widmet sich unsere Kanzlei intensiv seit rund 40 Jahren.

Wir stehen unseren Mandanten traditionell aber auch dann bei, wenn sie außerhalb des Straßenverkehrs mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Dies reicht von der Vertretung gegen den Vorwurf fahrlässiger Körperverletzung oder der Beleidigung bis hin zur Vertretung in mehr oder minder komplexen wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Da die Ermittlungsbehörden nicht nur gegen einzelne Personen sondern auch gegen Unternehmen – und sogar staatliche Behörden – vorgehen kommt neben der Vertretung von Unternehmen ein steigender Stellenwert zu. Mit Blick auf die gestiegene Bedeutung des Wirtschafts- und Unternehmensstrafrecht sind wir auch in Compliance-Fragen sowie bei der Durchführung interner Ermittlungen (Internal Investigation) ihr Ansprechpartner haben dabei die Schnittstellen zur Managerhaftung und D&O im Blick.

Ein spezieller Bereich bildet bei uns die Vertretung von Ärzten im Zusammenhang mit dem Vorwurf fahrlässiger Körperverletzung oder Tötung im Zusammenhang mit dem Vorwurf von Behandlungsfehlern (Medizinrecht).

Unsere Strafverteidiger sind seit Jahren sowohl als Individualverteidiger wie auch als Unternehmensvertreter tätig. Sie nehmen sich Ihrer Probleme vorwurfsfrei an. Bei Bedarf werden für spezielle Fragen internen oder externen Kollegen – Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern/ Steuerberatern, Sachverständige – hinzugezogen, um in einem Verteidigungsteam gemeinsam die passende Lösung zu erarbeiten.

Leistungsübersicht

  • Verteidigung im Verkehrsstrafrechts und bei Verkehrsordnungswidrigkeiten
  • Verteidigung im allgemeinen Strafrecht wie etwa 

    • Beleidigung
    • Betrug 
    • Körperverletzung 
    • Nötigung
    • u.s.w.

  • Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen z.B. wegen

    • der Nichtabführung von Sozialabgaben
    • Insiderdelikten
    • Unfällen am Arbeitsplatz, insbes. auf Baustellen

  • Ärzten wegen Behandlungsfehleren
  • Steuerpflichtigen wegen der Nichtabführung von Steuern und Zöllen
  • Unternehmern und Unternehmer z.B. wegen 

    • Verstößen gegen das Außenwirtschaftsgesetz (Embargoverstöße)
    • Insolvenz des Unternehmens
    • Korruption
    • Straftaten von Mitarbeitern
    • fehlerhafter Unternehmensorganisation
    • dem Vorwurf der Untreue
    • Umweltverschmutzung
    • Urheberrechtsverstößen und unlauterem Wettbewerb.

Standorte

Köln
Sachsenring 69
D-50677 Köln
T +49 221 / 92 081-0
F +49 221 / 92 081-91
koeln@hwhlaw.de

Leipzig
Beethovenstraße 35
D-04107 Leipzig
T +49 341 / 71 04-4
F +49 341 / 71 04-600
leipzig@hwhlaw.de

Düsseldorf
Ritterstraße 10
D-40213 Düsseldorf
T +49 211 / 17 16 06 57
F +49 211 / 17 16 06 58
duesseldorf@hwhlaw.de

Stuttgart
Königstraße 26
D-70173 Stuttgart
T +49 711 / 18 56 72 16
F +49 711 / 18 56 74 55
stuttgart@hwhlaw.de

Berlin
Fasanenstraße 74
D-10719 Berlin
T +49 30 / 88 56 60-0
F +49 30 / 88 56 60-66
berlin@hwhlaw.de

München
Maximiliansplatz 16
D-80333 München
T +49 89 / 24 41 03 8-0

F +49 89 / 24 41 03 8-29
muenchen@hwhlaw.de