2011
Immobilie // Bau

Schadensersatz wegen Überschreitung der Baukostenobergrenze, Kündigung aus wichtigem Grund

Das Oberlandesgericht Brandenburg hat sich in seinem Urteil vom 13.07.2011 (AZ: 13 U 69/10) mit der Frage befasst, wann eine Baukostenobergrenze als Beschaffenheitsvereinbarung des Architektenwerkes anzusehen ist und inwieweit in dem konkreten Fall dem Architekten bei der Kostenermittlung ein Toleranzrahmen einzuräumen ist. Ob ein Toleranzrahmen anzunehmen ist, ist jeweils im Einzelfall festzustellen. Legt der Bauherr auf eine strikte Einhaltung der Kosten Wert, dann deutet dies auf einen fehlenden Toleranzrahmen hin. So war es im dem vom Oberlandesgericht Brandenburg zu entscheidenden Fall.

Weitere Einzelheiten zu der Entscheidung finden unter www.werner-baurecht.de, Stichwort: Analysen.

Dr. Petra Christiansen-Geiss
Rechtsanwältin

Referent: Dr. Petra Christiansen-Geiss

Suche

Chronologische Übersicht

Standorte

Köln
Sachsenring 69
D-50677 Köln
T +49 221 / 92 081-0
F +49 221 / 92 081-91
koeln@hwhlaw.de

Leipzig
Beethovenstraße 35
D-04107 Leipzig
T +49 341 / 71 04-4
F +49 341 / 71 04-600
leipzig@hwhlaw.de

Düsseldorf
Ritterstraße 10
D-40213 Düsseldorf
T +49 211 / 17 16 06 57
F +49 211 / 17 16 06 58
duesseldorf@hwhlaw.de

Stuttgart
Königstraße 26
D-70173 Stuttgart
T +49 711 / 18 56 72 16
F +49 711 / 18 56 74 55
stuttgart@hwhlaw.de

Berlin
Fasanenstraße 74
D-10719 Berlin
T +49 30 / 88 56 60-0
F +49 30 / 88 56 60-66
berlin@hwhlaw.de

München
Maximiliansplatz 16
D-80333 München
T +49 89 / 24 41 03 8-0

F +49 89 / 24 41 03 8-29
muenchen@hwhlaw.de